REWE Nachhaltigkeitswochen

So klein sie auch ist: In Deutschland hängen rund 85 Prozent unserer landwirtschaftlichen Erträge von der Bestäubung durch Insekten ab. Weltweit ist etwa ein Drittel der landwirtschaftlichen Pflanzenproduktion auf die Bienenbestäubung angewiesen. Wie traurig sähe unser Esstisch wohl aus, wenn es die Biene nicht mehr gäbe?

Mit den Nachhaltigkeitswochen möchte REWE zusammen mit Ihnen helfen, die Bienen zu schützen:
Kaufen Sie vom 13. bis 25. April 2015 bei REWE Honig - wir spenden 30 Cent pro Produkt an den NABU. Damit unterstützen wir deutschlandweit zahlreiche Projekte: zum Schutz und zur Förderung von Streuobstwiesen, für die Schaffung neuer Bienenstöcke und Insektenhotels, zum Erhalt lokaler Sorten und zur Schaffung artenreicher Biotope. Lesen Sie hierzu auch die Bienenbroschüre (PDF).

Auch darüber hinaus können wir alle viel für die Bienen tun - hier finden Sie beispielsweise eine Anleitung, wie man ein Insektenhotel baut: NABU.

Die Situation für die Biene verschlechtert sich ständig: Weltweit nimmt die Anzahl der Bienenvölker ab, was eine ernste Bedrohung für unsere Nahrungsmittelversorgung darstellt. Die Gründe dafür sind vielfältig: Ein buntes Angebot an blühenden, artenreichen und strukturreichen Landschaften etwa ist an vielen Stellen intensiv genutztem Grünland sowie dem großflächigen Anbau von Kulturpflanzen gewichen. Weitere Gefahren stellen Parasiten wie die Varroamilbe aus Asien und verschiedene Pestizide dar. Die Biene sichert Tag für Tag die Grundlagen unseres Lebens. Helfen Sie mit, auch ihr Überleben zu sichern, z. B. mit dem Kauf eines Honigs aus der Region, der Aussaat bienenfreundlicher Pflanzen oder dem Bau eines Insektenhotels zur Schaffung neuer Lebensräume.

Zurück